Sauna Test und Vergleich

Eine Heimsauna, Infarotkabine oder finnische Sauna für zu Hause? – Bei einem Besuch im Schwimmbad oder in einer offenen Sauna müssen mit hohe Kosten sowie einer Anfahrt gerechnet werden. Außerdem sind viele weitere Personen in der Sauna anwesend, sodass dies wie eine Gemeinschaftssauna genutzt wird. So gibt es viele Gründe für eine Heimsauna, obwohl dies zunächst mit höheren Anschaffungskosten verbunden ist. Auf dieser Seite finden Sie die besten Saunas im Vergleich und preiswerte Empfehlungen sowie aktuelle Bestseller. Laut dieser Statistik im vergangenen Jahr 2022 stechen besonders ältere Saunagänger in Deutschland raus, denn Personen im Alter von 50-59 gehen laut einer Befragung am häufigsten in Saunas- oder Dampfbäder. Aber auch bei Personen im Alter von 20-49 sind nicht selten in Saunas zu finden, so ist der Saunagang bei allen Jahrgängen in der Gesellschaft beliebt.

Zusammenfassung

  • Der Gang in die Sauna ist gesund für den Körper und bringt den Kreislauf in Bewegung
  • Die Länge des Saunagangs ist vorsichtig anzugehen und zunächst schrittweise. 
  • Die Größe und die Form sowie das Material der Heimsauna sind wichtige Kaufkriterien und für die Einrichtung im Haus.
  • Zu unterscheiden sind verschiedene Sauna-Arten, wie Infarotkabinen, finnische Saunas und Dampf-Saunas.
  • Eine Dusche oder eine Badewanne ist in der Nähe der Sauna empfehlenswert, besonders zur direkten Abkühlung.

Auf unserer Webseite vergleichen wir verschiedene Saunakabinen für den privaten Gebraucht anhand Ihrer FeaturesAusstattung und unserer objektiven Bewertung. Bei uns finden Sie Empfehlungen zu verschiedenen Kabinen sowie Zubehör. Durch unsere tieferen Insights geben wir Euch einen kleinen Überblick und unsere Bewertung über das Produkt und leiten Euch direkt zum besten Angebot weiter. So findet Ihr die beste Sauna für euer Zuhause.

Die beste Saunakabine im Vergleich 2023

In der folgenden Tabelle werden unsere Sauna Empfehlungen dargestellt, basierend auf wichtige Parameter und einer objektiven Bewertungen unsererseits. Dabei handelt es sich um die besten Finnische Saunas, Infarotkabinen sowie Dampfsaunen.

Welches ist die beste Sauna?

Platz 1 – Home Deluxe – Saunakabine Skyline (sehr gut)
Platz 2 – Artsauna Saunakabine Espoo150 (sehr gut)
Platz 3 – Home Deluxe – Infrarotkabine REDSUN (sehr gut)
Platz 4 – Artsauna Infrarotkabine Oslo (sehr gut)
Platz 5 – Elbe® Infrarotkabine (sehr gut)


Platz 1) Home Deluxe – Saunakabine Skyline

Absolute Empfehlung finnische Heimsauna

Home Deluxe ist ein sehr empfehlenswerter und bekannter Hersteller im Bereich von Saunas und Infarotkabinen. Die traditionelle finnische Sauna der Reihe Skyline ist ein absoluter Klassiker unter den Saunas und eine absolute Empfehlung. Die Sauna ist geeignet für 2-3 Personen, wobei die XL Variante für bis zu 6 Personen geeignet ist. Das Material ist aus hochwertiger Hemlocktanne, welches eines der dichtesten und edelsten Holzarten der Welt ist.

Jegliches Saunazubehör (2 Saunaleuchten, Kelch, Kelle, Sanduhr und Thermometer) und der Saunaofen werden zusätzlich mitgeliefert, so ist ein Komplett-Set im Lieferumfang dabei. Der Aufbau ist völlig unkompliziert, indem alle Bauteile wie ein Puzzle zusammengefügt werden können. Laut Hersteller dauert der Aufbau maximal 2 Stunden. Die Maße der Sauna betragen ‎200 x 200 x 210 cm.

Die komplette Glasfront ist aus 8 mm Sicherheitsglas (ESG) und der hochwertige Saunaofen des finnischen Herstellers Harvia hat eine Maximalleistung von 8000 Watt.

Platz 2) Artsauna Saunakabine Espoo150

Eine weitere traditionelle finnische Sauna als optimale Empfehlung ist das Model Espo150 vom Hersteller ArtSauna. Die Sauna bietet Platz für bis zu 3 Personen und wird ebenfalls mit hochwertigem Hemlock-Holz produziert. Auch hier wird ein Harvia Ofen aus Finnland mitgeliefert, mit einer Leistung von 6000 Watt. Die Glastür besteht aus einer 8mm dicken Sicherheitsschicht, welches auch relativ einfach und angenehm zu reinigen ist.

Ein besonderer Pluspunkt der Sauna ist das LED-Licht, welches in den Ecken der Kabinen angebracht ist und gibt dem Wohlfühlerbnis eine neue Stufe der Entspannung. Die Sauna kommt in einem Komplett-Set, womit auch ein Saunakübel mit Kelle sowie Saunasteine direkt mitgeliefert werden. Die Sauna kommt in vormontierten Komponenten, sodass der Aufbau und die Montage kinderleicht ist. Mithilfe eines Klicksystems können alle Teile zusammengefügt werden. Die ungefähren Abmessungen der Sauna betragen ‎150 x 150 x 200 cm.

Artsauna Saunakabine Espoo150 Premium mit Harvia Ofen — 3 Personen — Hemlock Holz, Glasfront und LED Licht — Inkl. Thermometer & Sanduhr —Komplett Set
  • Hochwertiges Hemlock Holz: Kleine Saunakabine aus hellem Hemlockholz. Holz der kanadischen Hemlocktanne hält die Wärme innerhalb der Kabine für angenehmes Raumklima. Maße: 150 x 150 x 200 (B x T x H).
  • Echter finnischer Harvia Ofen: Moderner Saunaofen mit 6 kW Leistung für eine wohltuende Wärme. Kinderleichte Steuerung durch zwei Bedienschalter. Schickes Außengehäuse aus Edelstahl.

Platz 3) Home Deluxe – Infrarotkabine REDSUN

TOP Empfehlung im Bereich Infartokabinen

Die nächste empfehlenswerte Sauna ist eine Infarotkabine des Herstellers Home Deluxe mit dem Modell REDSUN. Die Kabine ist in der M-Form für bis zu 2 Personen geeignet und besitzt 6 Vollspektrumstrahler. Das Material besteht auch hier aus sehr hochwertigem Hemlock-Holz, welches weltweit zu den edelsten und stabilsten Holzarten gehört. Für die Infarotkabine reicht eine normale 230 Volt-Steckdose, so können die Kosten relativ niedrig gehalten werden. Innerhalb von 20 Minuten kann die Kabine bis zu 60 Grad warm werden. Mitgeliefert im Komplett-Set wird beispielsweise ein LED-Licht in der Kabine, womit die Entspannung noch gefördert wird. Weiterhin ist eine integrierte Ionisatorfunktion mit beinhaltet, dieser bringt eine leichte und sehr angenehme Zitrusnote in die Kabine. Auch in dieser Sauna wird das Klickverschluss-System angewendet, das heißt der Aufbau ist mithilfe von einsteckbaren Komponenten sehr einfach.

Das M-Modell der Kabine hat Maße von 120 x 105 x 190 cm.

Platz 4) Artsauna Infrarotkabine Oslo

Eine weitere Infarotkabine wird vom Hersteller ArtSauna mit dem Modell Oslo empfohlen. Die Infarotkabine wird nach der norwegischen Hauptstadt benannt und bietet Platz für bis zu 2 Personen. Dabei ist dieser mit 5 Keramikstrahlern ausgestattet, welches für eine gezielte Bestrahlung zuständig ist. Das Material der Kabine besteht aus Hemlock-Tannenholz, also einer sehr hochwertigen und edlen Holzart. Darüber hinaus ist die Infarotkabine mit LED-Lichtern sowie einem integrierten Ionisator, welches für saubere Luft sorgt, eingerichtet. Weiterhin ist ein Hi-Fi-System integriert, in dem ein Radio und Anschlüsse für AUX oder USB verfügbar ist. In der Infarotkabine ist ein Soft-Touch Bedienfeld zur angenehmen Bedienung verfügbar.

Auch diese Infarotkabine kann sehr einfach mithilfe eines Klickverschluss-Systems zusammengebaut werden und es wird kein Starkstromanschluss, lediglich eins mit 230 Volt, benötigt. Mit einer Größe von 120 x 100 cm bleibt die Infrarotkabine eine platzsparende Angelegenheit.

Artsauna Infrarotkabine Oslo - Wärmekabine mit Keramikstrahler & LED-Farblichttherapie für 2 Personen - Infrarotsauna 120x100 cm aus Hemlockholz
  • Wellness für Zuhause: Infrarotkabine 120x100x190 cm für 2 Personen; 5 hochwertige Keramikstrahler für gezielte Bestrahlung und wohltuende Wärme; positive Wirkung bei Verspannungen
  • Hochwertiges Material: Infrarotsauna aus beständigem Hemlocktannenholz; hervorragende Wärmedämmkapazitäten & natürliche Unempfindlichkeit gegen Feuchtigkeit; schafft angenehmes Klima in der Kabine

Platz 5) Elbe® Infrarotkabine

Die Infarotkabine des Herstellers Elbe wird von Kunden sehr gut bewertet und ist eine weitere Sauna Empfehlung. Die Kabine ist für bis zu 3 Personen geeignet und besitzt 8 Vollspektrumstrahler sowie 1 Karbonstrahler. Das Material der gesamten Kabine besteht aus Hemlockholz, einer sehr hochwertigen Holzart, die die Wärme in der Kabine speichern kann. Die Temperatur und die Helligkeit der einzelnen Wärmerohre können über einen Drehregler eingestellt werden. In der Kabine gibt es eine zusätzliche 7-farbiger LED-Lichterkette, gleichzeitig kann angenehme Musik über die Musikanlage mit USB- oder Bluetooth-Anschlüssen genoßen werden. Über das Smartphone kann die herstellereigene App runtergeladen und als Fernbedienung agieren, so kann alles ganz einfach über das Handy eingestellt werden. Mithilfe des Ionisators kann die Luft gereinigt werden.

Elbe Infrarotkabine für 3 Personen aus Hemlockholz, 8 Vollspektrumstrahler, 1 Carbonstrahler, Saunakabine mit Farblichtherapie, Ionisator und Audio System, Innensauna für Indoor-Wellness
  • Energiesparend: Mit dem Drehregler können Sie die Helligkeit und die Temperatur der einzelnen Wärmerohre frei einstellen. Dies ermöglicht Ihnen, Ihr Saunaerlebnis in einem energiesparenderen Maße voll zu genießen - Geldsparend!
  • Erhöhter Sitzkomfort: Statten Sie Ihre Infrarotsauna mit unserer ,,Ergonomischen Rückenlehne S-Form“ aus. So können Sie sich sehr entspannt zurücklehnen ohne Sorge vor Überhitzung. Für die ersten 3 Kunden ist diese ergonomische Rückenlehne im Lieferumfang enthalten - Jetzt Anfragen!

Aktuelle Saunakabinen Bestseller

Bestseller Nr. 1
Artsauna Saunakabine Espoo150 Premium mit Harvia Ofen — 3 Personen — Hemlock Holz, Glasfront und LED Licht — Inkl. Thermometer & Sanduhr —Komplett Set
  • Hochwertiges Hemlock Holz: Kleine Saunakabine aus hellem Hemlockholz. Holz der kanadischen Hemlocktanne hält die Wärme innerhalb der Kabine für angenehmes Raumklima. Maße: 150 x 150 x 200 (B x T x H).
  • Echter finnischer Harvia Ofen: Moderner Saunaofen mit 6 kW Leistung für eine wohltuende Wärme. Kinderleichte Steuerung durch zwei Bedienschalter. Schickes Außengehäuse aus Edelstahl.
Bestseller Nr. 3
HORI Moderne Sauna Heimsauna inkl. Ofen & Saunasteine | 4,5 kW Ofen I 2-3 Personen
  • QUALITÄT - Die hochwertige nordische Fichte unserer HORI Komplettset-Saunen ist eines der edelsten und dichtesten Hölzer der Welt. Aufgrund seiner natürlichen Beschaffenheit besitzt es eine optimale Wärmedämmung und ist somit für den Einsatz in Saunasystemen perfekt ausgesucht.
  • ENTSPANNUNG - Genießen Sie das echte Wellness-Gefühl und verwöhnen Sie Ihren Körper nach einer anstrengenden Arbeitswoche mit ein paar gemütlichen Saunagängen und tun Sie gleichzeitig etwas für Ihre Gesundheit mit unseren Saunen für Ihr Zuhause.

Welche Sauna wird von Stiftung Warentest getestet?

Unter diesem Punkt werden Saunakabinen aufgezeigt, die bereits vom Stiftung Warentest getestet wurden. Die Bekanntheit der Saunas für zu Hause steigt immer mehr, besonders an kalten Monaten oder in der Winterzeit. Doch nun stellt sich die Frage welche Kabine bzw. Modell denn offiziell als qualitativ bestes gilt und bei einem offiziellen Test als Sehr gut bewertet wurde?

Die finnische Sauna wird als Allrounder bezeichnet und als bekanntester Saunatyp hierzulande dargestellt. Besonders hohe Temperaturen sind laut Stiftung Warentest nur mit einer finnischen Sauna erreichbar. Insgesamt gibt es in Deutschland 1,3 Millionen Saunas und die häufigsten Gründe für den Kauf einer Sauna sind primär die Prävention von Krankheiten wie eine Erkältung oder zum Erholen des Körpers.

Ratgeber über Saunas

Was sind Saunakabinen?

Besonders in Finnland gehört die Sauna zur Wohn- und Lebenskultur und auch in Deutschland ist dieser Trend bereits angekommen, denn es gibt immer mehr Hersteller und Installations-Lösungen zur Einrichtung einer Sauna in die eigenen vier Wände. An kalten Tagen ist das Saunieren bzw. das Benutzen einer Sauna eine stärkende Maßnahme für den Körper und die Gesundheit.

Was bringt die Sauna der Gesundheit?

In der Sauna entstehen sehr hohe Temperaturen in relativ kurzer Zeit, dadurch schwitzt der Mensch relativ viel und startet damit Prozesse im Körper, die der Gesundheit gut tun. Neben der schnellen Erwärmung des Körper erfolgt am Ende des Saunagangs eine zügige Abkühlung, meist in Form einer kalten Dusche, die dem Körper ebenfalls gut tun. Positive Folgen im Hinblick auf die Gesundheit können beispielsweise eine stärkere Durchblutung des Körpers sein, die Stärkung des Immunsystems, Lockerung der Muskulatur oder zur Unterstützung des Stoffwechsels.

Wie wird eine Saunakabine betrieben?

Eine Sauna funktioniert in der Regel in verschiedenen Etappen oder Phasen. Zunächst gibt es eine sogenannte Hitzephase, die von einer Abkühlungszeit sowie einer Ruhephase gefolgt wird. Die Sauna wird beheizt oder eingeheizt, indem ein Holzofen oder ein Elektroofen eingesetzt wird. Es herrscht also zuerst eine enorme Hitze, also elektrisch oder holzbeheizt, und danach existiert eine hohe Luftfeuchtigkeit. Die hohe Luftfeuchtigkeit wird durch das Verdampfen von Wasser hervorgerufen, welches über die heißen Steine gegossen wird. Zuletzt wird kaltes Wasser oder alternativ auch frische Luft in die Sauna gelassen, womit der Körper im Endeffekt abkühlen kann.

Wie werden Saunas erhitzt?

Saunas werden grundsätzlich mit unterschiedlichen Saunaöfen erhitzt bzw. beheizt. Die erste Methode ist der Holzofen, dabei gibt es aber einige Hürden beim Einbau. Das Einhalten von Feuerschutz oder Raumhöhe macht den Einbau im Gegensatz zur zweiten Methode, dem elektrischen Ofen, deutlich schwerer. Allerdings benötigen beide Methoden eine Vorheizzeit, um die gewünschte Saunatemperatur letztendlich erreichen zu können. Der elektrische Saunaofen ist benutzerfreundlicher einstellbar, so gibt es diese in verschiedenen Varianten mit unterschiedlichen Stärken sowie Heizleistungen.

Welche Voraussetzungen müssen zum Einbau einer Heimsauna erfüllt werden?

Bevor überhaupt eine Innensauna für zu Hause gekauft und eingerichtet wird, sind die eigenen Wohnverhältnisse zu überprüfen und alles zu planen.

Zunächst ist der vorhergesehene verfügbare Platz zu untersuchen, denn bereits die kleinste Sauna bis zu 2 Meter breit und auch bis zu 2 Meter groß.

Weiterhin ist es wichtig zu wissen, in welchem Zimmer die Heimsauna eingerichtet wird und ob diese Art von Zimmer überhaupt genügend Platz dafür bietet. Primär bietet sich ein großes Badezimmer optimal an, denn es gibt einen Strom- und Wasseranschluss in unmittelbarer Nähe sowie eine Dusche oder Badewanne zur Abkühlung. Als weiteres Zimmer oder Raum bietet sich natürlich ein großer Keller mit einer Sanitäranlage in der Nähe zur Einrichtung einer Sauna.

Darüber hinaus ist es sehr wichtig eine Belüftung in diesem Raum parat zu haben, so sollten Fenster direkt nach der Nutzung geöffnet werden um Schimmel oder Wasseransammlungen zu vermeiden.

Die Sauna sollte sehr einfach zu erreichen sein und relativ ruhig gelegen ist, denn das Gefühl der Bequemlichkeit ist langfristig gesehen ebenfalls sehr wichtig.

Bevor eine Sauna gekauft wird, sollten folgende Fragen zunächst geklärt werden:

  • Für wieviele Personen werden die Sauna gleichzeitig nutzen?
  • Wie oft wird die Sauna überhaupt genutzt?
  • Wo kann die Sauna in der Wohnung oder im Haus eingesetzt werden?
  • Welche Art von Sauna möchte man?
  • Wie hoch ist das Budget?

Auf was sollte genau vor dem Kauf geachtet werden?

Bevor eine Heimsauna gekauft wird, sollte man sich einige wichtige Kriterien durch den Kopf gehen lassen und diese gut überlegen. Denn auf diese Parameter kommt es im Endeffekt genauer an:

Der Platz und die Größe

Das wahrscheinlich wichtigste Kriterium ist die Größe der Sauna und der erforderliche Platz im Haus oder in der Wohnung dafür. Daher sollte man vor dem Kauf den voraussichtlichen Platz messen und sich dahingehend eine geeignete Sauna zu suchen. Es wird unterschieden zwischen einer Sauna für eine Person und zwischen Saunas für zwei Person mit mehreren Sitzbänken oder auch Etagen, die dann logischerweise mehr Platz einnehmen.

Art der Sauna

Man kann Heimsaunas in drei verschiedene Arten unterteilen, die jeweils unterschiedliche Vor-und Nachteile bieten.

Finnische Sauna (Heimsauna)

Die klassische Sauna bzw. finnische Sauna ist eine Saunakabine die primär mit einem Saunaofen betrieben wird, dabei wird zwischen einem Holz- oder elektrisch betriebenen Ofen unterschieden. Hier können relativ hohe Temperaturen entstehen, die den menschlichen Körper schnell zum Schwitzen bringen. Der komplette Innenraum der Sauna erreicht nach einer kurzen Zeit eine hohe Raumtemperatur.

Zum Vergleich finnischer Saunas

EigenschaftenWirkung
Manuelle Temperatureinstellung (sehr hohe Temperaturen können bis zu 90 Grad entstehen)Immunsystemstärkung gegen Erkältungen
Saunaofen wandelt Strom in Wärme umFörderung der Durchblutung
Kabine muss vorher aufgeheizt werden

Infarotkabine

Die Infarotkabine ähnelt vom Aufbau her einer herkömmlichen Sauna, allerdings wird diese nicht mit einem Saunaofen erhitzt, sondern mit mehreren Heizstrahlern. Es können also nicht extrem hohe Temperaturen in der Kabine entstehen, wobei der Körper durch die Infarotstrahlen stark erwärmt wird. Eine Infarotkabine ist besonders aus gesundheitlichen Aspekten sehr effektiv für den Körper.

Zum Vergleich der besten Infarotkabinen

EigenschaftenWirkung
Erwärmung erfolgt durch Infarotstrahlen mit einem HeizstrahlerImmunsystemstärkung gegen Erkältungen
Kein Aufheizen notwendigSchmerzlinderung bei Rheuma beispielsweise
Temperaturen eher niedrig

(Mobile) Dampfsauna

Eine Dampfsauna kann ebenfalls besonders positiv für die Gesundheit des Körpers sein, denn es entstehen keine besonders hohen Temperaturen in der Kabine einer Dampfsauna. Mithilfe eines Dampfgenerators entsteht ein erhöhter Anteil an Dampf in der Kabine und somit auch ein sehr hoher Anteil an Luftfeuchtigkeit. Folglich schwitzt der Mensch nicht wie in einer finnischen Sauna.

Zum Dampfsauna Vergleich

EigenschaftenWirkung
Wasser wird verdampft, ähnliche Wirkung wie bei einem DampfbadImmunsystemstärkung gegen Erkältungen
Temperaturen relativ niedrig
Platzsparend, kann nahezu überall verwendet werden

Ausstattung der Sauna

Neben der Art der Sauna ist natürlich auch die Verarbeitung und der Einsatz von hochwertigem Material, sowohl im Innenraum als auch Außen, wichtig. Allerdings gibt es auch Saunas, die relativ günstig und einfach produziert werden und auch demnach etwas niedriger in der Anschaffung als hochwertige Saunas sind.

  • Der Innenraum einer Sauna

Das Material in einem Innenraum einer Sauna besteht aus Holz, dabei wird zwischen Fichte und Hemlock-Tanne unterschieden. Beide Holzarten sind relativ robust, auch gegen die hohen Temperaturen in der Sauna. Die Fichte is günstiger und in der Verarbeitung auch etwas empfehlenswerter, gerade auch wegen der feinporigen Struktur. Auch die Hemlock-Tanne ist sehr robust und sehr langlebig.

Nicht nur das Holz ist für den Innenraum essentiell wichtig, sondern auch der integrierte Ofen, der die Sauna letztendlich erwärmt. Mittlerweile sind elektrische Öfen Gang und Gebe in modernen Saunakabinen, wodurch Heizstäbe den Strom in notwendige Wärme umwandeln. Ein Holzofen funktioniert relativ ähnlich, ist allerdings beim Einbau etwas komplizierter.

  • Die Außenausstattung einer Sauna

Für die Außenverarbeitung wird grundsätzlich dasselbe Material wie im Innenraum genutzt. Neben dem genutzten Holzmaterial wird außen eine Tür verbaut mit einem speziellen Glas, wobei dieses verbaute Glas nicht ganz unwichtig ist. Die Glasfront sollte aus mindestens 8mm dicken Einscheiben-Sichterheitsglas (EGS), aber auch kann auf die Verwendung eines Verbundes aus doppelten Glasscheiben zurückgegriffen werden.

Zubehör des Herstellers

Zuletzt ist es wichtig vor dem Kauf auf den Lieferumfang des Herstellers zu achten bzw. auf das Saunamodell, denn es ist nicht immer selbstverständlich, dass ein Komplett-Set geliefert wird. Dabei kommt es ganz darauf an, welcher bzw. ob ein Saunaofen in der Lieferung enthalten ist. Werden zudem Saunasteine, Lampen, Kopfstützen oder Sitzbänke direkt mitgeliefert? – Diese ganzen Fragen sollten vor dem Kauf unbedingt geklärt werden, um nicht noch auf mehr Kosten zu kommen.

Wie erfolgt ein Saunagang?

Wenn die erste Sauna dann komplett gekauft, zusammengebaut und eingerichtet ist, kann der erste Saunagang stattgefunden werden. Wie so ein Ablauf aussehen kann oder auch sollte:

  1. Erhitzen: Zunächst sollte die Sauna vollständig erhitzt werden, das dauert so in etwa 20 bis 30 Minuten.
  2. Saunieren: Nach dem Erhitzen der Sauna kann man sich langsam in die Sauna setzen. Ein Saunagang von 20 Minuten mit einer anschließenden Abkühlung wird empfohlen, bestenfalls zwei Saunagänge mit einer kleinen Abkühlung dazwischen.
  3. Aufgießen: Die Luftfeuchtigkeit erhöht sich direkt mit einem Aufguss auf heiße Steine. Der dadurch entstehende Dampf erzeugt einen neuen Reiz auf der Haut.
  4. Sauber machen: Nach jedem Saunagang sollte die Sauna in einem gründlichen Zustand verlassen werden. Die Saunabank sollte mit einem nassen Tuch abgewischt und sauber gemacht werden. Die Flächen mit Glas oder auch die Außenseite des Ofens kann ebenfalls mit Wasser gereinigt und abgewischt werden.

Welche Hersteller können empfohlen werden?

Die folgenden Hersteller gehören zu den führenden Marken in der Produktion von Saunas:

  • Dewello
  • Krongart
  • HomeDeluxe
  • Wolff
  • Krongart
  • ELBE

Für wen sind Sauna geeignet?

In erster Linie kann jeder Mensch von einem Saunagang profitieren und die Erholung für den Körper sowie die Auskurierung einer Erkältung genießen. Allerdings sollten sich Menschen mit Herz-Kreislauf-Störungen vorsichtig saunieren und den regelmäßigen Saunagang vermeiden.

Kann die Leistung des Balkonkraftwerks gemessen werden?

Es gibt tatsächlich zwei verschiedene Möglichkeiten, um die letztendliche Einspeisung des gewonnen Stroms zu messen und auch zu tracken. In den meisten Fällen gibt es Balkonkraftwerke, die mit einem zusätzlichen WLAN-Wechselrichter geliefert werden.

Wie teuer ist eine Sauna?

Der Preis einer Sauna kann je nach Art und Größe relativ unterschiedlich ausfallen. Natürlich kommt es ganz darauf an, für wieviele Personen die Sauna ausgelegt ist und wieviele Sitzbänke vorhanden sind. Preise können bereits ab ca. 1800 Euro anfangen und bis zu etwa 4000 Euro gehen, dabei spielt selbstverständlich auch das mitgelieferte Zubehör eine entscheidende Rolle. Besonders große und sehr hochwertige Saunas können auch bei 5000 Euro anfangen und deutlich höher kosten.

Wie wird die Sauna mit Strom versorgt?

Der elektrische Saunaofen muss mit Strom versorgt werden – ähnlich wie bei einem Küchenherd wird hier ein Starkstromanschluss benötigt. In der Regel ist hier ein besonderer Anschluss notwendig, denn eine normale Steckdose kann lediglich 230 Volt liefern, wobei der Starkstromanschluss eines elektrischen Ofens einer Sauna 400 Volt braucht. Empfohlen wird ein Elektriker bzw. ein Fachmann zur Installation der elektrischen Leitung von der Steckdose bis hin zur Heimsauna.

Bevor die Sauna also komplett eingebaut wird, ist zunächst der Zulauf der Kabeln in die Sauna zu planen. Grundsätzlich verlaufen die Kabeln von der Kabinendecke in die Sauna, daher empfiehlt sich der Anschluss an die obere Decke, also über der Sauna einzurichten. Spätere Änderungen können mit hohen Kosten verbunden sein, daher ist eine gute Planung vor dem Aufbau empfehlenswert.

Nach dem Anschluss kann die Sauna schließlich eingeschaltet werden, wodurch die Heizstäbe bzw. der Ofen so langsam erhitzt werden. Allerdings sollte beim Erstbetrieb der Sauna mit einer kleinen Wartezeit von etwa einer Stunde gerechnet werden.

Wer baut die Sauna nach einem Kauf auf?

Generell muss der Käufer die Sauna nach dem Kauf selbst aufbauen, allerdings wird ein Selbstbaukasten-System und eine Anleitung mitgeliefert. Wobei es auch einige vereinzelte Hersteller gibt, die eine Montage vor Ort für einen Aufpreis anbieten. In der Regel aber wird die komplette Sauna in einem Bausatz mit mehreren Komponenten zugeschickt, womit alle Einzelteile ganz einfach zusammengesteckt werden können. Dabei gilt das Klickverschluss-System, in dem die Einzelteile wie ein Puzzle zusammengefügt werden.

Wie oft sollte man sich Saunieren?

Im Grunde genommen hängt die Häufigkeit primär vom Zustand des Körpers ab, denn gesunde und sportlich aktive Menschen können einige Male pro Woche in die Sauna ganz ohne Bedenken. Personen mit Herz-Kreislauf-Störungen oder Schwangere sollten auf das regelmäßige Saunieren verzichten und sich mit Vorsicht in die Sauna setzen.

Wenn Sie zum ersten Mal eine Sauna benutzen sollten oder noch ein Anfänger sind, ist von einer Eingewöhnungsphase zu raten. Was den Saunagang betrifft können Sie es noch langsam angehen lassen.

Was sollte man mit in die Sauna mitnehmen?

In einer öffentlichen Sauna, wie in einem Schwimmbad oder in der Therme, sollten Bademantel, Flip-Flops und ein Handtuch mitgenommen werden. Für die Verwendung einer Heimsauna in den eigenen vier Wänden ist mit bisschen mehr Zubehör zu planen, denn dazu gehören Saunasteine, Thermometer oder einem Saunaaufguss. Daher lohnt es sich schon direkt beim Kauf ein Komplett-Set in Erwägung zu ziehen, um auch alle notwendigen Zubehörteile direkt im Lieferumfang zu haben. Allerdings kann gesagt werden, dass die Kosten und somit auch der Umfang des Zubehörs für eine Infarotkabine beispielsweise deutlich geringer ist als für eine finnische Sauna.

Welche Alternativen gibt es?

Neben den bereits vorgestellten Sauna-Typen gibt es andere Formen um den Körper vor Erkältungen zu schützen und diese für eine bestimmte Zeit sehr stark zu erwärmen, um ebenfalls sehr stark zu Schwitzen. Dabei gibt es besonders Alternativen in anderen kulturellen Kreisen, die zwar in Deutschland weniger bekannt sind, aber dennoch weltweit einen hohen Stellenwert in diesem Bereich haben.

  • Hamam

In der Türkei ist der Hamam, besser gesagt ein Schwitzbad mit einem Warmluftraum, ist im Land und besonders im nahen Osten noch sehr aktiv vertreten. Ein Liegepodest dient im Warmluftraum hauptsächlich zur Hautreinigung, wobei diese sehr gründlich und intensiv verläuft. Die Luftfeuchtigkeit ist sehr hoch und beträgt etwa 80 bis 90 Prozent, bei einem Klima im Raum von bis zu etwa 50 Grad.

  • Banja

Das sogenannte Banja ist in der Regel sehr neblig, da die Ofensteine mit viel Wasser bedient werden und diese eine große Menge an Dampf verursachen. Die Luftfeuchtigkeit ist sehr hoch und kann bei bis zu 100 Prozent liegen, bei einer Temperatur von ca. 70 Grad. Der Dampf wird durch den gesamten Raum gewedelt und verteilt.

.

Beste Shisha / Saugroboter für große Flächen / Balkonkraftwerk Test / Haarschneider Test / Rucksack Test / 144hz Monitor

Consent Management Platform von Real Cookie Banner